Herzlich Willkommen im DGS - Radsport!

  • wir betreiben von Herzen Radsport

  • wir bilden ein Team, sind Nationalfahrer

  • wir sind hörgeschädigt

  • wir haben einen zusätzlichen Alltag, gehen einem Beruf nach oder studieren

  • wir zeigen, dass es möglich ist, auch mit Handicap und beruflichen Verpflichtungen sportlich sehr aktiv und erfolgreich zu sein

  • wir machen allen Menschen -mit und ohne Behinderungen- Mut,

denn, ihr könnt so vieles schaffen, auch wenn es zunächst sehr schwierig scheint. Oft ist mehr möglich, als man glaubt!

Seit 1980 holte das DGS-Radsport Team international 12x Gold, 11x Silber und 8x Bronze mit nach Hause!

Euer DGS-Radsport Team

Erfolgreich in Südafrika!

Luise Jungnickel gewinnt die Gran Fondo World Tour – GFWT 2018 der Ladies

Luise Jungnickel Gran Fondo World Tour / photoset.esLuise Jungnickel bewies, dass man auch mit einem Hörhandicap unter Hörenden an internationalen Wettkämpfen ganz vorne mit dabei sein kann. Die GFWT ist eine Serie von elf Gran Fondo Rennen auf vier Kontinenten.

Durch Teilnahme und Sieg bei der Ladies Edition im norwegischen Styrkeprøven (191 km) sowie am Bluewater International Granfondo (156 km) in Kanada hatte Jungnickel für die GFWT 2018 bereits 2100 Punkte gesammelt und fuhr das letzte Rennen der Serie im pinken Führungstrikot. Für einen endgültigen Sieg bei den Ladies lagen zum Saisonende noch 160 km in Südafrika vor ihr. Das letzte Rennen der Gran Fondo World Tour 2018 am 21. Oktober 2018 war die Tsogo Sun Amashova Duran Classic in Südafrika, das traditionelle Rennen auf dem afrikanischen Kontinent über vier Strecken zwischen Pietermaritzburg, Hauptstadt der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Nata, und der Küstenstadt Durban. Die 160 Kilometer Premierdistanz wurde anlässlich der GFWT 2018 erstmals gefahren.

Peter Hiltl und Carl-Heinz Sänger – die Doppelmeister 2018!

Hiltl und Sänger verteidigen ihre Vorjahrestitel im Zeitfahren und auf der Straße

Datum: 27.08.2018 | Ergebnisse - Einzelzeitfahren | Ergebnisse - Straßenrennen | Ergebnisse - Einzelzeitfahren (Jedermann - Hörend)

Gruppenfoto nach der Siegerehrung der Deutschen Straßenmeisterschaften in Torgau für Menschen mit HörhandicapAm vergangenen Wochenende wurden die 22. Deutschen Radsportmeisterschaften für Menschen mit Hörhandicap bei Torgau zum zweiten Mal in Sachsen, diesmal mit dem veranstaltenden Verein „Sportfreunde Neuseenland e.V.“ im Rahmen des HeideRadCup2018 durchgeführt. Der Cup erfreut sich großer Beliebtheit, unter den mehr als zweihundert Gemeldeten in den unterschiedlichen Altersklassen war die DGS Radsportsparte mit 22 Startern und 1 Starterin, Antje Kaiser, vertreten.

 

Vorbericht zur 22. DGM im Radsport

 

Datum: 20.08.2018 | Starterliste

Am 25. und 26. August finden im sächsischen Torgau die 22. Deutschen Radsport Meisterschaften für Menschen mit Hörhandicap im Einzelzeitfahren und Straßenrennen statt. Die diesjährigen Titelträger werden im Rahmen des Sparkassen-HeideRadCups ermittelt. Federführend für die Organisation der Rennen für Hörhandicap sind neben der Radsportsparte der GSV Chemnitz und der Landesverband GSV Sachsen in Kooperation mit dem Veranstaltenden Verein „Sportfreunde Neuseenland e.V.“, so dass die DGS-Meisterschaften in großem Rahmen mit durchgeführt werden.

Partner

Förderer

Sonstige